Project Description

Abenteuer-Rock-Musical

Premiere am 25.09.2016 im Landestheater Coburg

Sie tragen Augenklappen, Holzbeine und sind hochmusikalisch: Piraten von Welt wissen, was sie ihren Fans schuldig sind. Und schuldig sind sie eigentlich immer irgendwie. Sie spucken, prügeln, fluchen und suchen Schätze, die sie auf irgendeiner Flucht einmal hastig verbuddeln mussten.

Das Abenteuer-Rock-Musical „Die Schatzinsel“ von Matthias Straub und Roland Fister verbindet die Geschichte des berühmten gleichnamigen Freibeuter Romans von Robert Louis Stevenson mit moderner Rockmusik. Die Musikauswahl von Roland Fister reicht von Deep Purple bis Rammstein. Zitate bekannter Filmmusik wechseln sich mit Rockklassikern der letzten 30 Jahre ab. Die Arrangements treiben mal als reine Cover Version die Handlung voran, oder sie kommentieren ironisch das Geschehen durch die Kombination oder das Überlagern verschiedener Rocksongs.

Das ganze Schauspielensemble ist musikalisch gefordert von der Ballade bis hin zur großen chorischen Finalnummer. Zusätzlich zu der Rockband bestehend aus Bass, Gitarre, Keyboard und Schlagzeug steuert eine Geige die nötige Irish-Folk Farbe bei.

Fotos: Andrea Kremper, Landestheater Coburg

Pressestimmen

„Der große Atem dieser Produktion weht aus Fisters musikalischer Gestaltung. Der hat aus den meist härteren Gesteinslagen der Rockgeschichte seinerseits eine Schatzkiste ausgegraben. (…) Wobei sich Fister nicht nur sehr geschickt bedient in der Musikgeschichte; er vereint in seinem Arrangement alles in eigenem mächtigen, ja berauschenden Sound, schafft lautmalerisch Stimmung.“ (Coburger Tageblatt)

„Aus Speed-Folk und Stoner-Rock, gruftigem Metal und schwarzem Soul, Kraft-Rock und Kitsch-Pop hat Kapellmeister Roland Fister einen Soundtrack voller witziger Bezüge und kühner Mashups gebastelt, den er mit dem bewährten Rock-Quartett druckvoll aus dem Orchestergraben bläst.“ (Coburger Neue Presse)